Cochlea-Implantate (CI)

Viele Faktoren bestimmen den Erfolg einer Cochlea-Implantat(CI)-Versorgung. Hierbei werde auch immer wieder die Auswahl der Elektrode nach Ausmessung der Länge der Cochlea (Hörschnecke im Innenohr) diskutiert, berichtete die Zeitschrift „HNO“ in der Dezember-Ausgabe 2018. Forscher der Vanderbilt University in Nashville widmeten sich dem Problem der Messung, ...

Weiterlesen ...

Bilaterale Cochlea-Implantationen (BICI) erfolgen unter anderem mit dem Ziel, das Sprachverstehen im Störgeräusch zu verbessern. Dies werde bei gut hörenden Menschen durch den monauralen Kopfschatteneffekt und weitere binaurale Funktionen gewährleistet. Allerdings sei bei der Anwendung von BICI das Sprachverstehen im Störgeräusch nicht alleine vom Hören und Sprachverstehen beider Seiten abhängig...

Weiterlesen ...

Die Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie (DGHNO-KHC) hat den hochkomplexen Cochlea-Implantat(CI)-Versorgungs- und Behandlungsprozess analysiert und strukturiert, um einheitliche Empfehlungen aussprechen zu können. Diese Empfehlungen wurden in dem Weißbuch „Cochlea-Implantat(CI)-Versorgung in Deutschland“ ...

Weiterlesen ...

Für die Fälle, in denen mit konventionellen Hörsystemen kein ausreichendes Sprachverstehen mehr erreichbar ist, bieten sich Cochlea-Implantate (CI) an. Diese Systeme wandeln das akustische Signal in elektrische Impulse um, mit denen der Hörnerv direkt gereizt wird ...

Weiterlesen ...

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de