Gesundheitspolitik

Nach einer erfolgreichen Konformitätsprüfung für die neue Medizinprodukteverordnung (MDR), einschließlich eines Audits seines Qualitätsmanagementsystems, erhielt MED-EL als einer der ersten Hersteller weltweit außerdem Zertifizierungen für mehrere Produktkategorien ‒ darunter Medizinprodukte der Klasse III ...

Weiterlesen ...

Hörgeräte kosten in der Schweiz mehr als in anderen europäischen Ländern. Das hat eine Analyse des Preisüberwachers, einer staatlichen Stelle zur Kontrolle von Preisen, ergeben. Die drei wichtigsten Hersteller lagen demnach mit den Preisen ab Werk für ihre zehn meistverkauften Modelle zwischen 88 und 1.620 Franken; ...

Weiterlesen ...

Mit der europäischen Verordnung für Medizinprodukte (Medical Device Regulation (MDR)) befasst sich die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) e.V. Sie liegt derzeit als Entwurf vor und soll im Mai 2020 in Kraft treten. Zuvor benötige es aber noch Nachbesserungen bei Rezertifizierungen, Datenbankschnittstellen ...

Weiterlesen ...

Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) fuhren die Krankenkassen im ersten Halbjahr 2019 ein sattes Minus ein und schlossen mit einem Defizit von 544 Millionen Euro ab, ist in der Onlineausgabe der „Ärzte Zeitung“ vom 04.09.2019 zu lesen. Obwohl die Einnahmen, von einer robusten Konjunktur getragen, um 3,6 Prozent gestiegen seien, hätten die Ausgaben ...

Weiterlesen ...

Thüringen und Bremen setzen sich dafür ein, die ermäßigten Umsatzsteuersätze grundlegend zu überarbeiten, ist auf „BundesratKOMPAKT“ zu lesen. Unstimmig fänden die beiden Bundesländer unter anderem die Besteuerung der Medizinprodukte. Während bei Brillen der volle Mehrwertsteuersatz zu zahlen sei, gelte bei Hörgeräten der ermäßigte Satz. Es sei ein insgesamt ...

Weiterlesen ...

Die gesetzlichen Krankenkassen haben im vergangenen Jahr einen Überschuss von zwei Milliarden Euro erwirtschaftet, berichtet die Zeitschrift „Sozialrecht + Praxis“ in Ausgabe 6/2019. Im Jahr zuvor lag der Überschuss noch bei 3,15 Milliarden Euro. Einnahmen in Höhe von 241,4 Milliarden Euro (plus 3,3 Prozent) standen im Jahr 2018 Ausgaben von ...

Weiterlesen ...

In Berlin einigten sich jüngst die Hersteller von Cochlea-Implantaten (CI), der Berufsverband der Radiologen (BDR), die Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren(HNO)-Heilkunde (DGHNO), die Hersteller von MRT-Apparaturen und Patientenvertreter auf Einladung der Deutschen Cochlea Implantat Gesellschaft e. V. (DCIG) auf die Erstellung eines Magnetresonanztomographie(MRT)-Ausweises für CI-Träger. ...

Weiterlesen ...

Das Gesetz zur Errichtung eines deutschen Implantateregisters (Implantateregister-Errichtungsgesetz (EIRD)) soll die rechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung eines verbindlichen bundesweiten Implantateregisters schaffen. Allerdings kritisiert der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ...

Weiterlesen ...

Mit 4,2 Milliarden Euro haben die Kassenpatienten im Jahr 2018 rund 100 Millionen Euro mehr Zuzahlungen geleistet als im Jahr zuvor. Wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet, entfiel der Großteil mit 2,25 Milliarden Euro weiter auf Arzneimittel und Verbandsmaterial. Für Heil- und Hilfsmittel ...

Weiterlesen ...

Die größte jemals von gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) durchgeführte, noch nicht veröffentlichte Versichertenbefragung zur Qualität der Hörsystemversorgung in Deutschland habe Bestnoten für das Hörakustikhandwerk ergeben, meldete die Bundesinnung der Hörakustiker KdöR (biha) in einer Pressemitteilung. Dabei gaben 90 Prozent der Versicherten an, „sehr zufrieden“ oder „zufrieden“ mit ihrer Versorgungssituation zu sein...

Weiterlesen ...

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de