Foto: LegaKids

Der Psychologe Michael Kortländer hat für seine Projekte LegaKids und alphaProf den Deutschen Lesepreis 2020 für herausragendes individuelles Engagement erhalten. Der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Preis der Stiftung Lesen und Commerzbank-Stiftung ging an insgesamt 16 Personen und Einrichtungen, die sich für die Leseförderung einsetzen. Die Onlineplattform LegaKids bietet kostenlose Informationen über Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten bei Kindern sowie Lernspiele, Lehrvideos, Comics, Geschichten und Hörspiele. Die Figur des Lese-Rechtschreibmonsters Lurs (Foto) soll die Kinder auf humorvolle Weise zum Lernen motivieren. alphaProf ist eine kostenlose Onlinefortbildung für Lehr- und Förderkräfte. In der Kategorie prominentes Engagement wurde die Schauspielerin und Komödiantin Annette Frier mit dem Lesepreis 2020 ausgezeichnet. Sie engagiert sich seit 2012 für die Leseförderung, unter anderem als Botschafterin der Stiftung Lesen.   zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de