Foto: Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V.

Menschen mit einer Hörbeeinträchtigung oder einer intellektuellen Beeinträchti­gung sowie Kinder und Jugendliche kön­nen Material, das ohne Worte auskommt, spontan verstehen. Dies machte sich der Arbeitskreis „Hilfen für Menschen mit ei­ner Hörschädigung“ der Diözesan-Ar­beitsgemeinschaft Behindertenhilfe im Erzbistum Köln zunutze. Er entwickelte einen Comic, der in einer männlichen und einer weiblichen Variante Alltagssituatio­nen darstellt, in denen ein Mädchen oder ein Junge sexuelle Gewalt erfahren. Der Comic zeigt auch auf, welche Reaktionen dann wichtig sind: Vertrauenspersonen einbeziehen! Ein Begleitheft informiert über mögliche Anlaufstellen und weitere Materialien. Ein Elternbrief klärt in leich­terer Sprache über sexuelle Gewalt auf. Einzelexemplare können kostenfrei be­stellt werden per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnum­mer 02 21/20 10-112. Zudem können die Comics, das Begleitheft und der Eltern­brief auch kostenfrei als PDF hier herun­tergeladen werden.   zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de