Foto: ReSound GN, Google

Der Hörsystemhersteller GN Hearing und der Suchmaschinenkonzern Google arbeiten nun technologisch zusammen, heißt es in einer Pressemitteilung von GN Hearing von Ende August. Ziel dabei sei es, direktes mobiles Streaming von Android-Geräten in Hörgeräte zu ermöglich. Zusammen werde an einem neuen offenen Bluetooth-Standard für Hörgeräte-Streaming (ASHA) gearbeitet, der in zukünftigen Versionen von Android-Geräten integriert sein werde. Hörgeräteträger sollen damit ihre Hörsysteme direkt mit externen Geräten wie Telefon oder Fernseher verbinden und steuern können, sodass sie alle Vorteile ihrer Android-Geräte nutzen könnten, ohne auf ein zusätzliches Gerät zur Übertragung angewiesen zu sein. GN Hearing sei der erste Hörsystemhersteller, der den neuen Standard anwenden werde, in Zukunft könnten jedoch auch andere Hörgerätehersteller den Standard nutzen, um eigene Android-Anbindungen für ihre Geräte zu entwickeln, heißt es dort weiter.    zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de