Foto: iStock/ttsz

Tätowierungen sind gesellschaftlich ak­zeptiert. Nicht akzeptabel findet die Bun­desinnung der Hörakustiker (biha) den neuesten Trend der Body-Modification (auf Deutsch: den Körper umformen), schreibt die Fachzeitschrift „Otology“ Beim „Conch Removal“ wird die Concha, ein Teil der Ohrmuschel, ganz oder teil­weise entfernt. Mit Behauptungen wie „Die Ohrmuschel ist evolutionär überflüssig“ oder „Die dient eh nicht dem Hö­ren“ würden ausführende Body-Modder ihre Kunden falsch informieren.   zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de