Foto: AdobeStock/DoraZett

Trete ein Hörsturz auf, werde üblicherweise eine Behandlung mit Glukokortikoiden durchgeführt. Allerdings mehrten sich die Hinweise, dass eine ergänzende Therapie mit hyperbarem Sauerstoff (HBO) von Nutzen sein könnte, informierte die „Ärzte Zeitung Online“ am 07.11.2018. Deshalb habe ein Team aus Südkorea in einem systematischen Review 19 Studien zusammengetragen, in denen die Kombination HBO plus medikamentöse Therapie mit einer medikamentösen Therapie allein verglichen wurde. Dabei seien die HBO-Patienten in mehrerer Hinsicht im Vorteil gewesen. So sei es nach der Kombinationstherapie wahrscheinlicher, das ursprüngliche Hörvermögen vollständig zurückzuerlangen oder zumindest eine Besserung der Hörleistung zu erreichen. Auffällig sei außerdem, dass Patienten mit ausgeprägtem Hörverlust sowie Patienten, bei denen die medikamentöse Behandlung keine Wirkung gezeigt hätte, von der HBO-Therapie profitiert hätten, heißt es dort weiter.   zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de