Wer offen zu seiner Hörtechnik steht, legt in der Regel Wert darauf, dass sie nicht nur funktional, sondern auch ansprechend ist. Vielfältige Möglichkeiten zur Individualisierung können dafür – neben der Farbwahl der Gehäuse – genutzt werden, etwa spezielle Aufkleber oder Wechselgehäuse (siehe Teil 1) oder auch verschiedenster Hörschmuck (siehe Teil 2).

Daneben gibt es die Möglichkeit, die Hörtechnik auch direkt in einem Schmuckstück zu verpacken. Angeboten wird das beispielsweise von EORA (www.hoerschmuck.de) in Form besonderer Ohrringe. In diese wird nämlich die Hörtechnik, die für leichte bis mittlere Hörminderungen geeignet ist, eingebaut. Die Ohrclips und Ohrstecker gibt es für Frauen, aber auch für Männer in verschiedenen Farben, Formen und Materialien von elegant bis modern. Der Wechsel des Gehäuses ist laut Hersteller einfach selbst möglich. Derzeit wird an einer komplett neuen Kollektion gearbeitet, die im Spätsommer/Herbst verfügbar sein soll.

Bei so vielen Möglichkeiten der Verschönerung und Individualisierung entscheidet sich nun vielleicht sogar der ein oder andere, künftig die Technik doch mehr zu zeigen. Nebenbei lassen sich vielleicht sogar noch in der Bevölkerung bestehende Vorurteile gegenüber Hörsystemen abbauen. Viel Freude beim Individualisieren und Verschönern.        AF

 

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de