Foto: iStock/Slavica

… dass es eine Störung gibt, bei der die Betroffenen auf manche Geräusche unwillkürlich mit Wut oder Ekel reagieren? Sie nennt sich Misophonie. Häufig sind es Alltagsgeräusche, etwa Essgeräusche oder sogar Atemgeräusche des Partners, die die Reaktion auslösen. Schätzungsweise 15 Prozent der erwachsenen Bevölkerung leidet daran; oft wird die Störung nicht oder erst spät erkannt. Eine offizielle Behandlung existiert nicht. Als hilfreich erweisen können sich jedoch das Meiden der Geräusche oder deren Überdeckung durch andere Geräusche und teilweise auch eine Hypnosetherapie.    AF

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de