Titelbild (Kostia/AdobeStock.com) + weiteres Foto (fizkes/istock.com)

Die Diagnose Schwerhörigkeit trifft Eltern in der Regel unvorbereitet und wird oft als Schock empfunden. Häufig werden sie dennoch mit der Diagnose allein gelassen; wichtige Anlaufstellen sind unbekannt. Daher zeigen wir Ihnen in „Spektrum Hören“ 5-2020, die am 17.08.2020 erschienen ist, auf, wo Eltern kompetente Unterstützung und Hilfe finden.

Außerdem stellen wir eine Methode vor, die Eltern hilft, die Hör- und Sprachentwicklung ihres Kindes optimal zu fördern. Ein auf Kinder spezialisierte Hörakustiker (Pädakustiker) stellt eine spezielle Technik – digitale Übertragungsanlagen – vor, die Kindern hilft, auch in schwierigen Hörsituationen gut zu hören. Neben der stetigen Förderung prägt oft leider auch der Kampf um die Kostenübernahme höherwertige Hörsysteme das Leben von Menschen mit einer Hörbeeinträchtigung. Deshalb haben wir Ihnen in Ausgabe 5-2020 Tipps auf Basis aktueller Urteile zusammengestellt, wie der berufsbedingte Mehrbedarf gerichtlich durchgesetzt werden kann.

Bestellen Sie jetzt „Spektrum Hören“ als Printausgabe im Abo oder nutzen Sie die Digitalversion, erhältlich in der „Spektrum Hören“-App. Diese ist für Android und iOS verfügbar.  AF

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de