Foto: AdobeStock/Kristin Gründler

Wussten Sie, dass das Ohr etwa 100 000 Sinneseindrücke pro Sekunde verarbeiten kann? Davon kann es rund 30 Eindrücke gleichzeitig unterscheiden – beispielsweise vom Geräusch des Automotors über die Musik des Radios bis hin zum Gespräch mit dem Beifahrer. Es dauert außerdem nur rund eine zehntel Sekunde, bis aus dem vom Ohr aufgenommenen Schall ein Sinneseindruck entsteht, also bis wir wissen, was wir gerade gehört haben. Mit dem rechten Ohr hört man übrigens überraschenderweise besser als mit dem linken – vermutlich, weil dessen Informationen in der linken Gehirnhälfte verarbeitet werden, wo die Zentren für Sprache und Erinnerungsvermögen liegen. Insgesamt werden in unserem Gehirn pro Sekunde rund elf Millionen Sinneseindrücke verarbeitet. Davon werden jedoch nur etwa 40 bewusst wahrgenommen, der Rest unbewusst verarbeitet und gespeichert.      AF

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de