Foto: Fotolia/eyetronic

Für viele Menschen gehören neben Kerzenschein und Plätzchenduft auch die entsprechenden Lieder zur Advents- und Weihnachtszeit dazu. Wussten Sie, ...

… dass das Weihnachtslied „O Tannenbaum“ ursprünglich ein Liebeslied war, das einer untreuen jungen Frau gewidmet war? Der deutsche Prediger, Pädagoge und Volksliedsammler Joachim August Zarnack betrachtete den Tannenbaum aufgrund seiner immergrünen Nadeln als ein Symbol der Beständigkeit. In seinem Lied „O Tannenbaum“ (1819/20) wird der treue Baum einem unbeständigen Mädchen gegenübergestellt. Später, 1824, schrieb Ernst Anschütz dieses Lied im christlichen Sinne um. Die erste Strophe und die Melodie veränderte er jedoch nicht. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde der Tannenbaum nämlich als Weihnachtsdekoration in Deutschland immer beliebter.

… dass „White Christmas“ von Bing Crosby die meistverkaufte Single aller Zeiten ist? Der von Irving Berlin komponierte und 1941 öffentlich vorgestellte Titel belegte elf Wochen lang den ersten Platz der Charts und war in den folgenden Jahren 16 Mal in den Top 30. Da das Lied seitdem jedes Jahr fest zur Weihnachtszeit gehört, wurden inzwischen rund 50 Millionen Singles verkauft. Als Titellied zum Tanzfilm „Musik, Musik“ wurde das Lied im Jahr 1943 mit einem Oscar ausgezeichnet. Im Januar 2003 wurde es aufgrund seiner großen Bedeutung für die amerikanische Kultur sogar in die National Recording Registry aufgenommen. Zum Erfolg beigetragen hat vielleicht auch der sich stark wiederholende Songtext. In einer Studie haben US-Psychologen 2015 nämlich festgestellt, dass die Chartplatzierung umso besser ist, je repetitiver der Text ist. AF

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de