Foto: Fotolia/Africa Studio

Am 08. September 2018 fand im Schweizer Dorf Turbenthal, nahe Zürich, das erste Open Air für gehörlose Menschen statt, teilte der Schweizerische Hörbehindertenverband sonos, der das Event auch unterstützt hat, mit. Etwa 1 000 Musikfans jeden Alters mit und ohne Beeinträchtigung feierten dort ausgelassen und fröhlich. Mit dabei waren die Bands Schtärneföifi, Mix!t und Les Sauterelles sowie die Sänger Siga, Marc Sway und Sina, deren Musik von Gebärdensprachdolmetschern übersetzt wurde. Auch darüber hinaus war den Veranstaltern sehr viel daran gelegen, allen Besuchern ein barrierefreies Musikerlebnis zu bieten. Mit Luftballons, die an die Besucher verteilt wurden, sowie auf der Wiese verteilten Holzplatten wurden die Vibrationen der Musik spürbar. Außerdem sorgte die Leitung des auch als Gehörlosendorf bekannten Ortes für eine barrierefreie Infrastruktur, um das Open Air für Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen zugänglich zu machen. Ein kurzer Film zum Open Air kann hier abgerufen werden. zg

 

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de