Foto: Envoy Medical

Die US-Zulassungsbehörde Food and Drug Administration hat den Antrag für eine klinische Studie mit dem vollständig implantierten Cochlea-Implantat (CI) Acclaim von Envoy Medical Corporation genehmigt. Wie das Unternehmen mitteilt, handelt es sich um eine frühe Machbarkeitsstudie, die an der Mayo Clinic in Rochester (Minnesota) durchgeführt wird. Im Unterschied zu den auf dem Markt befindlichen CIs hat das Acclaim keine externen Komponenten, auch kein Mikrofon. Es hat stattdessen einen im Mittelohr sitzenden Sensor (Foto), der die natürliche Anatomie des Ohres zu Tonaufnahme verwendet. Die aufgenommen Schallschwingungen sollen zu elektronischen Signalen verarbeitet werden, die dann vom Stimulator als elektrische Signale in die Cochlea und den Hörnerv gesendet werden. Das Akku des neuen CI, das im Brustkorb implantiert wird, soll mehrere Tage ohne Aufladung auskommen. Bis zur möglichen Marktreife geht das Unternehmen von mehreren Jahren Entwicklungszeit aus; geeignet sein wird das Implantat nur für Erwachsene. Die Funktionsweise des Acclaim zeigt das Video auf: www.envoymedical.com/acclaim-cochlear-implant        AF

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de