Foto: metamorworks/iStock.com, Starkey

Hörsysteme mit integriertem Assistenten mit Künstlicher Intelligenz und automatischer Übersetzungsfunktion für diverse Sprachen, drahtlose Nebenbei-Aufladung der Akkus durch Körperwärme oder über ein vorhandenes Wi-Fi-Signal, die unkomplizierte Erfassung körperlicher Daten zur Gesundheitsvorsorge im Hörsystem, der unsichtbare Sitz des Hörsystems auf dem Trommelfell, die Weiterleitung akustischer Reize mit Licht oder sogar Medikamente gegen Hörverlust – all das und vieles mehr könnte es in Zukunft geben. Zu allen diesen Aspekten gibt es nämlich bereits Studien und Prototypen in den Forschungsabteilungen von Hörsystemherstellern, Universitäten und Pharmafirmen. Erste Entwicklungsergebnisse fließen bereits in die gerade auf dem Internationalen Hörakustikerkongress vorgestellten Neuheiten ein. Mehr über die neuen Möglichkeiten erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe von „Spektrum Hören“, die Sie hier bestellen können.   AF

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de