Foto: Fotolia/rcfotostock

Spätestens Anfang des Jahres 2018 gilt in jedem Bundesland der Bundesrepublik Deutschland die Rauchmelderpflicht. Auf diese Weise hofft man, die Zahl der Opfer, die jährlich durch Feuer und Rauchgasvergiftung umkommen, zu reduzieren. Der Rauch löst beim Rauchmelder einen lauten Piepton von mindesten 80 Dezibel aus, welcher die Menschen rechtzeitig vor dem Feuer warnen soll. Menschen mit Hörminderung sind jedoch in Abhängigkeit von der Art und Schwere ihres Hörverlustes nicht immer in der Lage, den Alarm zu hören, besonders dann, wenn sie die Hörsysteme zum Schlafen oder Duschen herausnehmen. Aus diesem Grund gibt es speziell für hörbeeinträchtigte Menschen entwickelte Rauchmelder.

Rauchmelder für Menschen mit Hörminderungen sind, vereinfacht gesagt, Sender, die sich in die oben beschrieben Signalanlagen integrieren lassen. Je nach Hersteller und Modell können unterschiedlich viele Empfänger über Funk angeschlossen werden. Bei den Empfängern handelt es sich zumeist um Lichtsysteme, die die Hörgeminderten durch Lichtsignale vor einem Feuer warnen. Die Signale sind ausreichend grell und können selbst im Schlaf wahrgenommen werden. Die Lichtsysteme können zudem mit einem Vibrationskissen kombiniert werden. Auf diese Weise wird der Schlafende nicht nur mittels Licht, sondern auch von Rüttelbewegungen zuverlässig geweckt. Einige Warnsysteme sind außerdem mit einem akustischen Signal ausgestattet, welches besonders laut ist.

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten für den Rauchmelder, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Zum Beispiel müssen ein Rezept von einem HNO-Arzt sowie ein Kostenvoranschlag für das Gerät und dessen Installation bei der Krankenkasse vorgelegt werden. Der Kostenvoranschlag kann vom Hörakustiker oder von den Herstellern der Rauchmelder ausgestellt werden. Bei gesetzlichen Krankenkassen sollte man darauf achten, dass die Rauchmelder im Verzeichnis der Hilfsmittel aufgeführt sind.

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de