Foto: ReSound

Zum Welttag des Hörens am 03. März 2021 wird es ein Onlinekonzert der besonderen Art geben: Der britische Liedermacher James Page (Künstlername SIVU) will damit sein Comeback nach einer krankheitsbedingten Pause feiern. Im Jahr 2013 galt SIVU in der Musikszene noch als vielversprechendes Nachwuchstalent. Dann zwangen ihn die Symptome der plötzlich auftretenden Innenohrerkrankung Morbus Menière dazu, das aufzugeben, was er liebt. Er litt an Hörverlust, vor allem in seinem rechten Ohr, sowie Tinnitus und Schwindel. Das Schlimmste sei gewesen, dass er für einige Zeit gar keine Musik mehr hören konnte, sagt SIVU in einem YouTube-Video. Trotzdem machte der Singer-Songwriter weiter, veröffentlichte im Jahr 2017 sein zweites Album „Sweet Sweet Silent“, in dem er unter anderem die zunehmende Stille durch die Krankheit thematisierte. Seitdem gab es jedoch weder neue Lieder noch Live-Auftritte. Im vergangenen Jahr bekam SIVU dann das Hörsystem ReSound ONE mit dem neuartigen Mikrofon- & Receiver-In-Ear-Design (M&RIE), das ihm nach eigenen Angaben wieder den Zugang zur Musik schenkte: „Ich kann wieder hören, kann nach so langer Zeit wieder Musik produzieren und aufführen.“ Davon können sich seine Fans am 03. März um jeweils 12 und 19 Uhr bei einem virtuellen Konzert überzeugen. Kostenloser Zugang unter https://resound-world-hearing-day-virtual-concert.com     zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de