Foto: MED-EL

Der österreichische Hersteller von Cochlea-Implantaten MED-EL hat wieder seinen internationalen Erfinderwettbewerb für Kinder ideas4years gestartet. Nach Angaben des Unternehmens können Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren teilnehmen und bis zum 17.01.2021, dem Welterfindertag, Erfindungen einreichen, die die Lebensqualität von Menschen mit Hörverlust verbessern sollen. Dabei geht es weniger um Konzepte, die sich tatsächlich umsetzen lassen. Stattdessen sollen sich die Kinder mit dem Thema Hörverlust und dessen Behandlungsmöglichkeiten auseinandersetzen. In den vergangenen Jahren wurde zum Beispiel ein Wikingerhelm eingereicht, der das Cochlea-Implantat auf dem Spielplatz schützt, oder auch ein Nässeschutz aus Silikon, der die Nutzung des Audioprozessors im Wasser ermöglichen soll.    ML

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de