Foto: AdobeStock/weyo

Für die bis dato größte europäische klinische Studie über Tinnitus, die unter anderem zur Entwicklung der Tinnitus-App UNITI dient, werden noch Teilnehmer gesucht. Insgesamt sollen in jedem der fünf kooperierenden Studienzentren jeweils 100 Menschen mit Tinnitus untersucht werden. Die UNITI-Studie soll im Januar 2021 starten und neun Monate dauern. Tinnitusbetroffene sollen mit einzelnen oder einer Kombination von zwei verschiedenen Therapien behandelt werden. Standorte in Deutschland sind das Tinnituszentrum der Charité – Universitätsmedizin Berlin und das Tinnituszentrum der Universität Regensburg. Interessierte sollten sich baldmöglichst per E-Mail mit Angabe des bevorzugten Studienstandorts bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.   zg

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de