Foto: Vibrapad

Sanfte Vibration statt schrillem Klingeln – damit wirbt das vibrapad. Indem Vibration gezielt am Körper eingesetzt werde, ermögliche das ein effektiveres Wecken, verspricht der Hersteller. Vor allem gehörlose und hörbeeinträchtigte Menschen könnten von dem Vibrationsweckeransatz profitieren. Vibrationen seien für den Körper ein ungewöhnliches Signal, bei dem kein Gewöhnungseffekt eintrete. Diesen Effekt nutze das vibrapad, indem es die Vibration auf eine größere Fläche verteile. Das vibrapad werde zum Schlafen auf die Matratze gelegt und das Stromkabel mit der Steckdose verbunden. Durch seinen Aufbau der Ober- und Unterschichten aus Kaltschaum eigne es sich hervorragend für die Verwendung zum Schlafen. Durch die gezielte Stimulation am Rücken werde man zuverlässig geweckt. Das vibrapad werde mit einer WLAN-Zeitschaltuhr geliefert, die per App gesteuert wird. Somit lasse sich das Pad bequem von überall im Haus per Smartphone bedienen beziehungsweise einstellen. Zudem sei sie kompatibel mit Amazons Alexa und Googles Assistant.

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de