Foto: MED-EL

Obwohl Millionen von Menschen mit Hörbeeinträchtigungen leben, fehlt in der Bevölkerung das Bewusstsein für die damit einhergehenden Beeinträchtigung. Um die Öffentlichkeit für das Thema Hörverlust zu sensibilisieren und den Trägern von Hörimplantaten die Möglichkeit zu geben, ihre Audioprozessoren mit Selbstvertrauen und Stolz zu tragen, präsentierte der Hörimplantathersteller MEDEL jüngst kreative Entwürfe als Cover für seine Hörimplantatprozessoren.

Entworfen wurden sie unter dem Motto „Was bedeutet Klang für Sie?“ von vier professionellen Künstlern, die selbst Cochlea-Implantat-Träger sind: Alessia Florea aus Moldawien, Chella Man aus den USA, Olivia Cranwell aus Argentinien und Freddy Rode aus Deutschland. Das Projekt ermöglicht es den Künstlern nicht nur, ihre Erfahrungen mit Hörverlust auf kreative Weise zu teilen, sondern gibt ihnen auch die Möglichkeit, andere Hörimplantatträger auf ihrem eigenen Weg zu unterstützen und zu stärken. Ihre Entwürfe und Geschichten werden noch bis 31. Oktober 2022 im Audioversum in Innsbruck, einem von MED-EL initiierten Science Center, ausgestellt.

Die einzigartigen und außergewöhnlichen Designs sind als 4er-Set in einer auf 2 000 Stück limitierten Auflage als Cover für die Hörimplantat-Audioprozessoren RONDO 2, RONDO 3, SONNET/SONNET 2 mit DL-Coil, SAMBA und SAMBA 2 von MED-EL erschienen. Sie werden vom Hersteller verschenkt. „Spektrum Hören“-Leser können je eins von drei 4er-Sets gewinnen. Einfach bis zum 04.10.2022 (Eingangsdatum) eine E-Mail mit dem Betreff MED-EL senden an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte den Absender nicht vergessen und welcher Audioprozessor getragen wird. Viel Glück! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.      AF

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de