Foto: Bose

Der Lautsprecher- und Kopfhörerhersteller Bose verkauft seit Mitte Mai mit SoundControl nun auch Hörgeräte für Erwachsene mit leichtem bis mittlerem Hörverlust. Es soll sich laut Bose vom Nutzer selbst anpassen lassen und kann von diesem zudem über eine App gesteuert werden. Das Hörgerät wurden bereits 2018 angekündigt. Die Geräte sind zunächst in fünf Bundesstaaten der USA für 850 US-Dollar pro Paar erhältlich. Wie das Portal „HearingTracker“ berichtet, gelang Bose die Zulassung als Over-the-Counter(OTC)- Hörgerät. Damit kann es ohne Verordnung und ohne professionelle Anpassung verkauft werden. Bose hatte 2018 auf der Basis eines Prototypen einen Zulassungsantrag für neuartige Medizinprodukte gestellt. Kritiker bemängeln bei den SoundControl-Hörgeräten, dass sie weder aufladbar noch bluetoothfähig sind und keine Telefonspule besitzen. Auch eine Rückkopplungs- und Störgeräuschunterdrückung nennt Bose nicht.       ML

 

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Abonnieren | Mediadaten
© 2018 spektrum-hoeren.de